Press-Info

The Sir Teens haben diesen Sommer ihre erste EP ‘Let’s Go’ veröffentlicht. Die EP beinhaltet vier Songs, die einen guten Überblick über die verschiedenen Stile der Band bieten. Zusammengefasst sind The Sir Teens eine Drone Pop & Beat Folk Partie. Während das Hackbrett ihre Song-Strukturen ausfranst schaffen die Vocals, Gitarre & Bass eingängige Pop-Metrik. 

The Sir Teens liefern auf ihrer EP vier Pop-Songs, von denen jeder einen eigenen Tune hat: Wasteland (liegt auch als Video-Version vor) leiht sich Ambient-Flächen aus und wird von einem Tape-Deck aprupt beendet, Let’s Go (ebenso als Video vorhanden) liefert einen Sommerhit auf 60 BPM, Green Hill serviert aufbauenden Dub-Core und So,Sorry will schon zu Beginn nicht aufhören zu enden. Die Songtexte bewegen sich zwischen Teenage Dreams und Adult Failures, abstrahieren Alltagsszenarien und servieren immer einen ohrwurmverdächtigen Hook.

Das musikalische Universum der vier Bandmitglieder besteht aus Singer-Songwriter, Elektronik, Alternative Pop und Hip-Hop. Das kleine Setup mit drei analogen Instrumenten (Gitarre, Bass und Hackbrett), Elektronik und Gesang macht ihre Performance zugänglich und führen die Künstler nah an das Publikum, welches beim Live-Act auch mal gerne zu ‘call & response’ animiert werden will.

Name *
Name